Für die Berghütte: Opel Insignia Country Tourer

Opel wird auch die neue Generation des Insignia wieder als Country Tourer anbieten.

Auf der IAA im Herbst 2017 wird der neue Opel Insignia Country Tourer seine Premiere feiern, kurz danach soll er zu den Händlern rollen.

Wie schon der Vorgänger ist auch der neue Insignia damit wieder als Kombi im Offroad-Look erhältlich.

Zu erkennen ist der Country Tourer an der grauen Kunststoffbeplankung rundum und einer um 20 mm erhöhten Bodenfreiheit.

Natürlich verfügt der Kombi im Offroad-Look auch über einen Allradantrieb. So steht einem Ausflug auf der Berghütte nichts mehr im Wege.

Optimiert wurde auch das FlexRide-Fahrwerk. Damit soll der robuste Kombi noch besser auf der Straße liegen und mehr Fahrspaß bieten.

Für den Opel Insignis Country Tourer gibt es natürlich auch alle Optionen der anderen Insignia Modelle, wie etwa den adaptiven Tempomat, die IntelliLux LED Matrix-Scheinwerfer oder auch ein Infotainmentsystem mit Apple CarPlay und Android Auto-Kombatibilität.

Preise, eine genaue Motorenauswahl und Ausstattung wird man vor dem Marktstart bekannt geben.

Stefan Gruber, autoguru.at

(sg)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
China Life InsuranceOpel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen