Welt

Furzender Hund – Ehepaar in Economy Class versetzt

Ein  Ehepaar flog im Juni von Paris nach Singapur. Ihr Sitznachbar hatte einen Hund, der ständig furzte. Die beiden wurden "strafversetzt".

20 Minuten
Nachdem sie sich per E-Mail beschwert hatten, bot die Fluggesellschaft jedem der beiden Passagiere einen Gutschein im Wert von 100 Singapur-Dollar (rund 68 Euro) an – dieses Angebot lehnte das Ehepaar jedoch ab. (Symbolbild)
Nachdem sie sich per E-Mail beschwert hatten, bot die Fluggesellschaft jedem der beiden Passagiere einen Gutschein im Wert von 100 Singapur-Dollar (rund 68 Euro) an – dieses Angebot lehnte das Ehepaar jedoch ab. (Symbolbild)
IMAGO/NurPhoto

Ein Ehepaar aus Neuseeland, das während eines Fluges neben einem Passagier mit einem Hund saß, hat eine Erstattung der Preisdifferenz akzeptiert, nachdem es während des Fluges in eine niedrigere Kabinenklasse umgebucht wurde. Dies teilte Singapore Airlines in einer Mitteilung mit.

Im Juni reisten Gill und Warren Press an Bord eines Fluges von Paris nach Singapur mit Singapore Airlines (SIA). Während des Fluges bemerkten sie, dass der Passagier auf dem Premium-Economy-Sitz neben ihnen einen Hund bei sich hatte. Gemäß Gill Press, die sich gegenüber der neuseeländischen Website Stuff geäußert hat, machte der Hund während des Fluges permanent Geräusche, furzte und sabberte.

Von der Premium in die Economy Class

Nach dem Start wurden Gill und Warren Press in die Economy Class auf zwei separate Sitze umgebucht. Singapore Airlines (SIA) erklärte, dass die beiden Passagiere nicht in die Premium-Economy-Class umgebucht werden konnten, da diese bereits ausgebucht war.

Nachdem sie sich per E-Mail beschwert hatten, bot die Fluggesellschaft jedem der beiden Passagiere einen Gutschein im Wert von 100 Singapur-Dollar (rund 68 Euro) an. Diese Angebote lehnten sie jedoch ab, wie die Website Stuff schreibt. Es wird berichtet, dass sie auch ein weiteres Angebot in Form eines Reisegutscheins in Höhe von 160 Singapur-Dollar (110 Euro) pro Person abgelehnt haben. Singapore Airlines (SIA) entschuldigte sich bei dem Ehepaar Press für die Erfahrungen, die sie an Bord ihres Fluges von Paris nach Singapur gemacht hatten.

Knapp 550 Euro Rückerstattung

"Das Ehepaar Press hat inzwischen eine Rückerstattung der Preisdifferenz zwischen ihren ursprünglichen Sitzen in der Premium-Economy-Klasse und ihren späteren Sitzen in der Economy-Klasse sowie Reisegutscheine akzeptiert", teilt Singapore Airlines mit. Sie bekommen somit rund 550 Euro zurückerstattet. Dazu bekommen sie noch Reisegutscheine im Wert von 110 Euro.

1/62
Gehe zur Galerie
    <strong>25.07.2024: Datum nun fix – wann Klimabonus auf dein Konto kommt.</strong> Auch heuer erhalten (fast) alle in Österreich den Klimabonus. <a data-li-document-ref="120049582" href="https://www.heute.at/s/datum-nun-fix-wann-klimabonus-auf-dein-konto-kommt-120049582">Wie "Heute" aus dem Klimaschutzministerium erfuhr, startet die Auszahlung schon bald. &gt;&gt;&gt;</a>
    25.07.2024: Datum nun fix – wann Klimabonus auf dein Konto kommt. Auch heuer erhalten (fast) alle in Österreich den Klimabonus. Wie "Heute" aus dem Klimaschutzministerium erfuhr, startet die Auszahlung schon bald. >>>
    Weingartner-Foto / picturedesk.com
    Mehr zum Thema