Fußgänger entdecken Wasserleiche von Wiener (80)

Die Suche gestaltete sich für die Wasserrettung schwierig. Symbolbild.
Die Suche gestaltete sich für die Wasserrettung schwierig. Symbolbild.Wasserrettung Bischofshofen
Seit Dienstag wurde ein älterer Mann im Goldegger See vermisst. Am Donnerstag wurde die Leiche des Mannes von Spaziergängern entdeckt.  

Am Dienstagnachmittag ging eine ältere männliche Person beim Schwimmen im Goldegger See vor den Augen von Zeugen unter. Eine groß angelegte Suche von Kräften der Wasserrettung und der Freiwilligen Feuerwehren verlief aber zunächst erfolglos. 

Leiche trieb am Wasser

Schon damals bestand praktisch keine Hoffnung mehr darauf, den Mann lebend retten zu können. Seit Donnerstag herrscht nun aber traurige Gewissheit. Spaziergänger entdeckten laut "ORF Salzburg" vom Ufer aus eine Leiche am See treibend. 

Der Mann war mit seiner Frau zum See gegangen, kehrte aber nicht mehr aus dem Wasser zurück. Laut Engelbert Hausperger von der Wasserrettung Salzburg handelte es sich beim Untergegangenen um einen 80-jährigen Wiener. Im trüben Moorsee gestaltete sich die Suche nach dem Vermissten als schwierig. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
SalzburgTodesfallFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen