G20-Staaten einigen sich auf Gipfelerklärung

Die Staats- und Regierungschefs der führenden Industrienationen der Welt haben sich beim G-20-Gipfel in Japan doch noch auf eine gemeinsame Abschlusserklärung verständigt.
Demnach akzeptierten die USA, dass die anderen Staaten ihr Engagement für den Klimaschutz in der Erklärung bekräftigen. Bis zuletzt hatten sich die Vereinigten Staaten geweigert, die Themen Klimaschutz und Migration in der Abschlusserklärung anzusprechen.

Es werde einen "ähnlichen Text" geben wie beim vergangenen G-20-Gipfel in Argentinien, sagte die deutsche Kanzlerin Angela Merkel in Osaka. Wie in Buenos Aires werden sich in der Abschlusserklärung 19 der 20 Mitglieder zum Pariser Klimaschutzabkommen bekennen. Die USA bleiben aber bei ihrer ablehnenden Haltung.

Die Bilder des Tages >>>



CommentCreated with Sketch.7 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

(rfr/20 Minuten)

Nav-AccountCreated with Sketch. rfr TimeCreated with Sketch.| Akt:
JapanNewsPolitikAussenpolitikKlimaschutz

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren