Hass-Welle gegen Gabalier und Schneider

Vor ein paar Tagen gab Moderatorin Silvia Schneider auf Facebook die Trennung mit Andreas Gabalier bekannt. User überschütten nun beide mit Beschimpfungen.
Schlagerstar Andreas Gabalier und Moderatorin Silvia Schneider sind kein Paar mehr.Die traurige Nachricht über das Ende der Beziehung nach sechs gemeinsamen Jahren postete die 37-Jährige am vergangenen Sonntag auf ihrer Facebook-Seite - mit diesen Worten:

"Ich sage DIR, Andreas, dass ich stets nur eine ausgestreckte Hand entfernt bin, falls Du Halt brauchst. Gerne gehe ich ein Stück des Weges schon voraus,....nicht zu weit,...so dass Du mich einholen kannst, wenn sonst niemand mehr da ist. Ich habe gerne mein Bestes gegeben. Es ist mir nie schwer gefallen. Ich hab? mich selbst nie verloren. Jetzt ist das endlich auch gut. Möge Dir der Himmel noch geschenkt werden. Ich hab?s mit den Sternen versucht", schrieb Schneider. Fans waren entsetzt, verstummten.

Doch nun, nur wenige Tage nach der offiziellen Trennung, posten User nicht nur unschöne, sondern auch teilweise äußerst beleidigende Kommentare. Dabei bekommt nicht nur Silvia den Hass der Nutzer ab, auch Andreas Gabalier gerät extrem unter Beschuss. Wir dokumentieren hier einige der Hass-Postings.

CommentCreated with Sketch.34 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Kommentar auf Facebook von Martin V.:

"Was für eine schwülstige Romantik eine Bett-Ziehung zu beenden und diese auch noch mit reiner, puren Liebe zu kaschieren. Frau hat Rampenlicht genossen, Einladungen konsumiert, Orga vorgetäuscht, die reine, wahre, pure Liebe geheuchelt und diese, nachdem sie Anderes erhofft hat, stilvoll beendet. Natürlich in völliger Diskretion von Facebook damit ALLE Alles genau erfahren. Was für eine perverse Niedertracht Jemanden die tiefste, innerste Beziehung im Intimsten per schwachsinnigen Pseudoromantik mitzuteilen. Aber so sind FRAUEN eben: gemeinst, niederträchtigst, im innersten verletzend! Aber Wehe, Wehe, Wehe so etwas passiert den engelsgleichen FRAUEN, dann bricht ein hysterisches Geheule, Schuldzuweisungen, 'die ganze Welt muss brennen' Logig aus denn so etwas darf einem engelgleichem, aus purer Liebe entstandenen weiblichen Wesen niemels passieren! Hauptsache BLOND & immer ein dämliches Lippenstift Grinsen auf den Lippen! PS. auch die schleimigen und geheuchelten Zustimmunge der vorwiegend weiblichen Herzileins kann sie nicht darüber hinwegtäuschen, dass ihr Verhalten einfach niveaulos, aber typisch weiblich ist und das soll die GANZE Facebook Gemeinde wissen!"

Kommentar auf Facebook von Gerald P.:



"Jetzt darf der Volkskotzer endlich Offiziell SCHWUL SEIN ! Und sie hat zeit Kochen wirklich zu lernen!"

Kommentar auf Facebook von Adelheid K.:



"Frau Schneider, wie peinlich ist denn das, alle Welt an der Beendigung Ihrer Beziehung teilhaben zu lassen!!! Das ist ja an Peinlichkeit nicht zu übertreffen!!!!!!!!!"

Kommentar auf Facebook von Michael M.:



"Nichts ist schlimmer als die Freundin / Ex, die in Rätseln über das Ende der gemeinsamen Beziehung schreibt. Dein Gedankenwirrwarr versteht kein Mann."

Kommentar auf Facebook von Christian H.:

"Irgendwann kommt auch die Zeit, wo eine Frau gerne Nachwuchs hätte. Wenn der "Nachwuchs" dann 34 ist und noch immer in Lederhosen und kariertem Hemd durch die Gegend rennt - dann kommt man natürlich ins Grübeln."

Kommentar auf Facebook von Brigitte T.:

"ACH WIE THEATRALISCH - WAS FUER EINE SHOW HIER ABGEZOGEN WIRD 😃 A.G. IST WIEDER SINGLE ... S.S. EHER NICHT"

Kommentar auf Facebook von Bernhard F.:

"Ob Sie dem Vorgänger vom Andi Ihren verlossenen Ludwig auch so ein Gedichtlein geschrieben hat als er Ihr dann zu alt wurde und Ihn gegen dem Andi ausgetauscht hat. Man weiß es nicht und fragen kann man Ihm leider nicht mehr...."



Nav-AccountCreated with Sketch. zdz TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsPeoplePromi-TrennungAndreas Gabalier

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema