Gal Gadot war bei "Wonder Woman"-Dreh schwanger

Die israelische Schauspielerin stand für einige Szene, die nachgedreht werden mussten, mit einem Babybauch vor der Kamera.

"Bei Nahaufnahmen sah ich total aus wie 'Wonder Woman'. In Panorama-Shots wiederum sah ich wirklich witzig aus, wie 'Wonder Woman', die mit Kermit dem Frosch schwanger ist", erzählte die 32-Jährige gegenüber "Entertainment Weekly".

Der Film war eigentlich schon im Kasten, doch einige Szenen mussten nachgedreht werden. Deswegen musste Gadot im November 2016 noch einmal vor die Kamera. Zu dem Zeitpunkt war sie allerdings mit ihrem zweiten Kind im fünften Monat schwanger.

Die Kostümbildner entfernten einen Teil ihres "Wonder Woman"-Outfits, damit der Babybauch darin Platz hatte. Die Stelle wurde mit einem grünen Stück Stoff ersetzt, um es dann nachträglich am Computer zu bearbeiten.

(baf)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltKinoConstantin FilmSchwangerschaftGal Gadot

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen