Galaxus kommt – neuer Onlinehändler in Österreich

Das Schweizer Unternehmen ist weiter auf Expansionskurs. In Österreich will die Migros-Tochter unter die Top 5 der Onlinehändler.

Migros will mit Galaxus in Österreich durchstarten, heißt es in einer Aussendung des Online-Giganten. Der größte Onlinehändler der Schweiz erzielte 2020 einen Umsatz von 1,8 Milliarden Franken, rund 1,68 Milliarden Euro. Das Ziel von Galaxus sei es, in die Top fünf der Online-Händler in Österreich aufzusteigen, wie Galaxus-Chef Florian Teuteberg (43) seine Ambitionen formulierte. Das entspräche derzeit einem Umsatz von 130 Millionen Euro.

Der Online-Handel in Österreich weise jährliche Wachstumsraten im zweistelligen Prozentbereich auf. Am Montag startete Galaxus nun unter Galaxus.at den Marktstart. Teuteberg rechnet damit, dass "100.000 Stammkunden und –kundinnen" wahrscheinlich würden. In Deutschland kommt Galaxus auf 500.000 Kunden und Kundinnen. Der Markteintritt erfolgte dort 2018.

500.000 Produkte im Angebot

Das Sortiment, das der Schweizer Händler in Österreich anbietet, besteht auf 500.000 Artikeln. Neben IT- und Multimediaprodukten werden auch Erotikspielzeuge, Beauty- und Gesundheitsprodukte angeboten.
Zum Marktstart unterhält Galaxus kein eigenes Lager in Österreich. Die Verteilung der Produkte läuft über den deutschen Lagerstandort in Krefeld.

Ebenfalls plant Galaxus den Start seines eigenen Marktplatzes in Österreich. In der Schweiz wird ein solcher bereits betrieben. Über diesen können selbstständige Händler ihre Produkte anpreisen, wobei Galaxus jeweils eine Provision erhält. Das deutsche Pendant soll "bald nach dem Launch" ebenfalls freigeschaltet werden, wie Teuteberg weiter sagt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi, 20 Minuten Time| Akt:
InternetHandelWirtschaft

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen