Galaxy Note 7: Auch neue Geräte haben Probleme

Bild: Samsung

Weil beim neuen Samsung Galaxy Note 7 Akkus zu brennen begannen, mussten 2,5 Millionen Geräte ausgetauscht werden. Lieferverzögerungen und Austausch-Chaos waren die Folge. Nun sind die neuen Geräte da, die Pannenserie reißt aber nicht ab. Auch bei den Austauschmodellen spinnt der Akku.

Weil beim neuenund ausgetauscht werden. Lieferverzögerungen und Austausch-Chaos waren die Folge. Nun sind die neuen Geräte da, die Pannenserie reißt aber nicht ab. Auch bei den Austauschmodellen spinnt der Akku. 

Er entlädt sich schnell und wird sehr warm: Galaxy Note 7-Käufer mussten viel Geduld haben. Einige der enttäuschten Käufer tauen ihren Augen nun kaum: Der Akku entlädt sich so schnell, dass man der Anzeige beim Runterzählen zuschauen kann. Jede Sekunde verliert der Akku einen Prozent seiner Leistung - und das, obwohl es ans Ladegerät angeschlossen ist, berichtete ein User in Südkorea dem TV-Sender YTN, wie "futurezone" berichtet. Der Fernsehsender überprüfte die Schreckensmeldung: Zwar versagte dort der Akku nicht ganz so schnell, aber innerhalb einer halben Stunde sank der Akkustand von 75 auf 49 Prozent. Außerdem soll der Akku sehr schnell sehr warm werden, berichteten weitere User. 

"Einzelfälle", kommentiere Samsung gegenüber dem Wall Street Journal. Schuld sei die Massenfertigung, keine Akkuprobleme, beruhigt das Unternehmen. Die schadhaften Geräte seien bereits ausgewechselt worden. 

Theorie einiger User: Das Samsung Galaxy Note 7 lädt nur noch bis zur 90 Prozent-Marke, zeigt aber volle Leistung an.
 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen