Rockstar Games

Game-Studio will "GTA 6"-Leaks mit Büropflicht stoppen

Rockstar Games, das Studio hinter "GTA 6", hat seine Angestellten zurück ins Büro gepfiffen. Die Maßnahme soll weitere Leaks zum Spiel verhindern.

Digital  Heute
Game-Studio will "GTA 6"-Leaks mit Büropflicht stoppen
Der Hype um "Grand Theft Auto VI" ("GTA 6") ist riesig. Das Spiel ist jetzt in der Endphase der Entwicklung.
Rockstar Games

"Zehn Jahre haben wir darauf gewartet" – so reagierten Fans auf die Ankündigung von "Grand Theft Auto VI" (GTA 6). Der Hype ist riesig, der Trailer leakte auf Social Media frühzeitig. Entwickler Rockstar fürchtet weitere Leaks – und hat darum alle Angestellten zurück ins Büro gepfiffen.

Büropflicht soll weitere Leaks verhindern

Rockstar Games, das zu Take 2 Interactive gehört, hat alle Angestellten darüber informiert, dass sie ab April wieder fünf Tage pro Woche im Büro sein müssen. "Bloomberg" nennt die Gründe dafür: Rockstar wolle die Produktivität möglichst hoch halten, weil sich "GTA 6" in der Endphase der Entwicklung befinde, und gleichzeitig weitere Leaks zum Spiel verhindern.

"Diese Änderung bringt uns in die beste Position, um das nächste 'Grand Theft Auto' in der Qualität und mit dem Feinschliff rauszubringen, die es braucht, zusammen mit einem Veröffentlichungsplan, der dem Umfang und dem Anspruch des Spiels gerecht wird", zitiert "Bloomberg" Jenn Kolbe, Head of Publishing bei Rockstar, aus einer internen E-Mail.

    Etwas früher als geplant wurde nun der erste Trailer zu "GTA 6" veröffentlicht. Das Spiel soll 2025 erscheinen.
    Etwas früher als geplant wurde nun der erste Trailer zu "GTA 6" veröffentlicht. Das Spiel soll 2025 erscheinen.
    Rockstar

    Auch Deutsche Bank und Dell verschärfen Regeln

    Auch die Deutsche Bank und Dell haben ihre Homeoffice-Regeln verschärft: Die Mitarbeitenden der Deutschen Bank dürfen ab Juni maximal noch bis zu 40 Prozent mobil arbeiten, die von Dell müssen sich bis 7. März entscheiden, ob sie primär remote oder hybrid arbeiten wollen.

    Auf den Punkt gebracht

    • Rockstar Games, das Studio hinter "GTA 6", hat seine Angestellten zurück ins Büro geholt, um Leaks zum Spiel zu verhindern, da der Trailer vorzeitig auf Social Media geleakt wurde
    • Die Maßnahme soll die Produktivität hoch halten, da sich das Spiel in der Endphase der Entwicklung befindet, und eine qualitativ hochwertige Veröffentlichung sicherstellen
    • Auch die Deutsche Bank und Dell haben ihre Homeoffice-Regeln verschärft
    red
    Akt.
    ;