Garstige Seite gibt gute Kochtipps

Bild: www.scheissewaskocheichheute.de

Immer öfter stehen ratlose Hobbyköche vor einem spärlich gefüllten Kühlschrank und wissen nicht, was zum Abendessen auf den Tisch kommen soll. Abhilfe schafft eine deutsche Website, die auf witzige Weise gute Rezepte bereitstellt.

Immer öfter stehen ratlose Hobbyköche vor einem spärlich gefüllten Kühlschrank und wissen nicht, was zum Abendessen auf den Tisch kommen soll. Abhilfe schafft , die auf witzige Weise gute Rezepte bereitstellt.

Generell zieht sich relativ garstige Fäkalsprache durch die Homepage. So gut die Rezepte beschrieben werden, im Sprachgebrauch unterscheidet sich die Internetseite von den meisten gängigen Kochratgebern.

Das Erste, was man liest, ist "Dieser Scheiss kommt heute auf den Esstisch". Auch auf Vegetarier wird Rücksicht genommen: "Ich ess kein scheiss Fleisch" kann man hier auswählen. Falls einem die fleischlose Alternative doch nicht so zusagt, einfach auf "Scheisse, da nehm ich doch lieber Fleisch" klicken.

Für alle Twitter-Freunde: Wenn der Link gefällt und geteilt werden soll, einfach auf "Scheisse, den Link muss ich sharen..." klicken.

Viel Spass beim Nachkochen!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen