Gasly räumt im Sprint-Qualifying die Bande ab

Pierre Gasly
Pierre GaslyTwitter
Pierre Gasly hat im Sprint-Qualifying vor dem Grand Prix von Italien für eine Safety-Car-Phase gesorgt, crashte kurz nach dem Start. 

Der französische Vorjahres-Sieger hatte sich in der ersten Schikane beim Einlenken den Frontflügel am Boliden von Daniel Ricciardo beschädigt, beim Durchfahren der Curva Grande verkeilte sich der Flügel dann unter dem Alpha Tauri. Gasly hatte keine Chance, konnte nicht mehr lenken und flog bei hoher Geschwindigkeit ab. 

Zu einem harten Einschlag ist es allerdings nicht gekommen. Der Bolide schlitterte die Bande entlang. Trotzdem war Gaslys Auto schwer beschädigt, hatte der Franzose das kurze Qualifikationsrennen nicht fortsetzen können. 

Das Safety Car hatte ausrücken müssen, das Sprint-Qualifying für drei Runden neutralisiert. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Formel 1

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen