Gauner nahmen Senioren aus, Polizei sucht Opfer

Die beiden Ungarn Attila K. und Rudolf L. hatten es mit dreckigen Maschen auf das Geld von Senioren abgesehen. Die Polizei konnte die Männer nach einer wilden Verfolgung festnehmen.
Vor einem Supermarkt in Vösendorf sprachen zwei Männer am 3. Februar immer wieder Senioren an und bedienten sich in unbeobachteten Momenten an ihren Geldbörsen. Die Polizei wurde darauf aufmerksam und nahm die Verfolgung auf. Wie bereichtet kam es dabei zu einem schweren Unfall – hier die ganze Geschichte.

Die beiden Täter konnten schließen festgenommen werden. Attila K. und Rudolf L. (beide 47 Jahre alt) wurden in die Justizanstalt Wr. Neustadt eingeliefert. Den beiden ungarischen Staatsbürgern konnten rasch insgesamt sieben Trickdiebstähle mit einer Schadenssumme von rund 4.300 Euro zugeordnet werden. Sie zeigten sich teilweise geständig.

Die Polizei geht aber wohl davon aus, dass die beiden Herren noch viel mehr Dreck am Stecken haben. Denn am Mittwoch wurden, nun nach Freigabe durch die Staatsanwaltschaft, Fotos von den beiden Ungarn ausgeschickt. Weitere Opfer von Trickdiebstählen bzw. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Vösendorf (unter der Telefonnummer 059133-3343) in Verbindung zu setzen.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. min TimeCreated with Sketch.| Akt:
VösendorfNewsNiederösterreichDieb

CommentCreated with Sketch.Kommentieren