Pensionisten ausgetrickst

Gauner-Trio lässt sich bewirten, räumt Haus leer

Die nächste unverschämte Gaunerei: Drei unbekannte Täter ließen sich von einem älteren Ehepaar bewirten. Währenddessen räumten sie ihr Haus leer.

Oberösterreich Heute
Gauner-Trio lässt sich bewirten, räumt Haus leer
Nach dem Coup im Bezirk Kirchdorf fahndete die Polizei großräumig nach den Verdächtigen – ohne Erfolg. (Symbolbild)
Getty Images

Mittwochnachmittag kurz vor 14.30 Uhr: Das Trio läutete in Ried im Traunkreis (Bez. Kirchdorf) bei einem älteren Ehepaar. Als ihnen aufgemacht wurde, baten sie um eine Tasse Kaffee.

Die Pensionistin ging in die Küche, um das Getränk zuzubereiten. Ihr Mann befand sich im Wohnzimmer.

Das nutzten die Ganoven – zwei Frauen und ein jüngerer Mann – aus, um das Gebäude zu durchsuchen. Sie machten sich über alle Räume her und schließlich mit Schmuck und Geld aus dem Staub.

Die alarmierte Polizei leitete eine groß angelegte Fahndung ein. Von den Tätern, vermutlich Rumänen, fehlt aber bisher jede Spur.

Völlig neue Betrugsmasche aufgetaucht

Das stinkt zum Himmel! Zwei Betrüger (22 und 24) machten Geld mit Kanalreinigungen und Schlüsseldiensten. Sie ergaunerten hohe Summen.

Die fiese Masche der Gauner: Sie schalteten online Inserate und warben mit der vermeintlichen Dienstleistung. Die bittere Rechnung: "weit überteuerte Preise", so die Polizei zu "Heute".

1/76
Gehe zur Galerie
    <strong>14.06.2024: "Weil wir keine Wiener sind!" Sohn wieder weggeschickt.</strong> Eine Mutter eilte mit ihrem kranken Sohn ins AKH Wien. <a data-li-document-ref="120042066" href="https://www.heute.at/s/weil-wir-keine-wiener-sind-sohn-wieder-weggeschickt-120042066">Trotz Überweisung hätten sie die behandelnden Ärzte allerdings wieder heimgeschickt &gt;&gt;&gt;</a>
    14.06.2024: "Weil wir keine Wiener sind!" Sohn wieder weggeschickt. Eine Mutter eilte mit ihrem kranken Sohn ins AKH Wien. Trotz Überweisung hätten sie die behandelnden Ärzte allerdings wieder heimgeschickt >>>
    Leserreporter

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein Gauner-Trio täuschte ein älteres Ehepaar, indem es sich bewirten ließ und währenddessen ihr Haus leer räumte
    • Die Täter, vermutlich Rumänen, entkamen und die Polizei leitete eine Fahndung ein
    red
    Akt.