Gefangener Hammerhai gebar fünf Junge

Dramatische Szenen spielten sich am Strand von Panama City in Florida ab. Ein Fischer zog einen Hammerhai an Land. Unter Höllenqualen brachte der Hai fünf Jungtiere zur Welt, bevor er starb.

Dramatische Szenen spielten sich am Strand von Panama City in Florida ab. Ein Fischer zog einen Hammerhai an Land. Unter Höllenqualen brachte der Hai fünf Jungtiere zur Welt - dann starb das Muttertier.

Ein Fischer zog den eineinhalb Meter langen Hammerhai an Land. Angeblich waren zuvor Versuche, das Tier vom Küstenbereich zurück in tiefere Gewässer zu treiben, erfolglos gewesen. Als es gefangen war, wehrte es sich mit Leibeskräften, versuchte sich loszureißen und wieder ins Wasser zu gelangen.

Während des Todeskampfs gebar der Hai zur Verwunderung der zahlreichen Schaulustigen, die einen Halbkreis um den Fisch gebildet hatten, mehrere Jungtiere. Diese warteten auf die nächste Welle und stürzten sich sofort in die Fluten.

Da Babyhaie auch in der Natur gleich nach der Geburt auf sich alleine gestellt sind, haben die kleinen Fische gute Überlebenschancen. Hoffentlich bleibt ihnen ein Schicksal wie das ihrer Mutter erspart.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen