"Schei*en gehen!" – So reagiert Strache auf Beleidigung

Klopapier als "Geschenk" für HC Strache
Klopapier als "Geschenk" für HC StracheScreenshot Instagram/@fpoe_fails
Heinz-Christian Strache erhielt auf einer Wahlkampfveranstaltung in Wien von einem Besucher ein bizarres Geschenk – und eine unschöne Botschaft.

Mit so einer Begegnung hatte Heinz-Christian Strache wohl nicht gerechnet. Als sich der Parteichef bei einer Wahlkampfveranstaltung seines "Team HC" unters Volk mischte, wurde er von einem Österreicher freudig begrüßt. 

In der Annahme einen Unterstützer vor sich zu haben, zeigt sich der Spitzenkandidat von seiner Schokoladenseite und begrüßt den Unbekannten freundlich mit einem Fist-Bump. Dieser filmt währenddessen das Treffen mit seinem vermeintlichen Idol mit – und dann packt er aus. 

"Von meinen Freunden habe ich auch etwas mitgebracht", verkündet der Mann und hält Strache plötzlich eine Klopapier-Rolle hin. "Die sagen nämlich: Sie sollen schei*en gehen!" 

"So ist das im Leben"

Der gefallene Vizekanzler reagiert völlig anders, als viele wohl in so einer Situation erwarten würden: "Ei, super ... So ist das im Leben. Jeder hat seine Meinung und jeder muss dorthin [auf's Klo]", kommentiert er die Beflegelung lächelnd und zieht weiter. Seinen Kritiker lässt er mitsamt Klopapier-Rolle in der Hand einfach stehen. Dieses Geschenk wollte Strache dann doch nicht annehmen.

Das Video der skurrilen Begegnung macht seit einigen Tagen in den Sozialen Netzwerken die Runde, unter anderem wurde es von der Plattform "FPÖ Fails" geteilt. Laut "Kronen Zeitung" sollen die Aufnahmen in Wien-Liesing entstanden sein.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rcp TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienLiesingWahlenHeinz-Christian Strache

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen