Geheim-Karte! Hier steigen Corona-Fälle in Wien an

Die neue Geheheim-Karte für Wien zeigt, wo die Corona-Fälle zuletzt wieder anstiegen.
Die neue Geheheim-Karte für Wien zeigt, wo die Corona-Fälle zuletzt wieder anstiegen.Willfried Gredler-Oxenbauer / picturedesk.com, "Heute"-Montage
Die Corona-Lage in Wien befindet sich zwar weiter auf einem stabilen Niveau – es gibt aber drei Bezirke, in denen die Zahlen wieder angestiegen sind.

Laut dem Innenministerium gab es in Österreich bisher 648.187 positive Corona-Testergebnisse. Mit Stand 11. Juni sind österreichweit insgesamt 10.652 Personen an den Folgen des Virus verstorben und 633.105 wieder genesen. Derzeit befinden sich 343 Personen aufgrund einer Infektion in krankenhäuslicher Behandlung, davon werden 99 auf Intensivstationen betreut.

Dabei hat sich die Corona-Lage in Österreich in den vergangenen Monaten deutlich verbessert. Die Zahl der Fälle befindet sich nun schon seit mehreren Wochen auf einem niedrigen Niveau, seit 2. Juni wurden etwa nie mehr als 400 Neuinfektionen in 24 Stunden vermeldet. Zuletzt lag die Zahl der Corona-Fälle sogar oftmals zwischen 200 und 300. So auch am heutigen Freitag, an dem insgesamt 216 Neuinfektionen registriert wurden.

Weiter Vorsicht nach Öffnungsschritten

Die Hälfte aller neuen Corona-Fälle stammt dabei aus der Bundeshauptstadt! Von den 216 Neuinfektionen sind exakt 103 auf Wien zurückzuführen. Die Zahl der aktiven Fälle ist aber erneut gesunken und liegt in Wien mittlerweile bei 1.177. 1.222 aktive Kranke waren es noch einen Tag zuvor. Dennoch gilt nach den Öffnungsschritten weiter Vorsicht, denn dass das Virus noch nicht besiegt ist, zeigt eine Corona-Karte, die "Heute" vorliegt.

Auf dem Plan sind die 23. Bezirke von Wien aufgezeichnet sowie deren Wert der 7-Tages-Inzidenzen. Und dabei stechen drei "Grätzel" aufgrund ihrer Einfärbung deutlich heraus. Neben Simmering (11. Bezirk) sind auch Ottakring (16. Bezirk) und Hernals (17. Bezirk) dunkel angestrichen. Bedeutet: in diesen drei Bezirken sind die Corona-Zahlen im Vergleich zur Vorwoche wieder angestiegen und die 7-Tages-Inzidenz liegt hier zwischen einem Wert von 50 und 100.

7-Tages-Inzidenz sinkt weiter

Österreichweit ist die 7-Tages-Inzidenz aber weiter im Sinken. Laut der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) liegt der Wert mittlerweile bei 24,1. Zum Vergleich: am gestrigen Donnerstag lag der Wert bei 25,3. Alle Bundesländer liegen inzwischen unter 50! In Tirol ist der Wert mit 38,4 am höchsten, in Salzburg (10,4) am niedrigsten. Wien weist eine 7-Tages-Inzidenz von 32,0 auf.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
CoronavirusWien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen