Gelähmte Frau muss sich auf Flugzeug-WC schleppen

Als sie auf die Toilette muss, bittet Jennie Berry das Personal um Hilfe – ohne Erfolg. Sie muss sich selbst hinschleppen.
Als sie auf die Toilette muss, bittet Jennie Berry das Personal um Hilfe – ohne Erfolg. Sie muss sich selbst hinschleppen.Screenshot TikTok/@wheelie_good_life
Auf Social Media erzählt sie von ihrem erniedrigenden Erlebnis auf einem Flug, bei dem sie gezwungen war, sich zur Toilette zu schleppen.

Jennie Berry ist eine prominente Verfechterin der Rechte von Menschen mit Behinderungen – und selbst gehbehindert. Sie ist von der Hüfte abwärts gelähmt und berichtet auf ihrem Instagram- und TikTok-Kanal von ihrem "erniedrigenden und peinlichen" Flug. Normalerweise gibt es für solche Fälle spezielle Gangsessel, mit dem Menschen mit Gehbehinderung durch den schmalen Mittelgang zu ihrem Sitzplatz gebracht werden. Leider hatte Berrys Flugzeug, mit dem sie reiste, keinen solchen an Board. Berry und ihr Partner hatten ursprünglich einen Flug mit TUI Airways gebucht, der jedoch auf die kleinere Fluggesellschaft, Alba Star Airline, umgebucht wurde.

Panik! Fensterscheibe bricht während Flug

"Nein"

Als die Frau auf die Toilette muss, bittet sie das Personal um Hilfe – ohne Erfolg. "Sie sagten nur 'Nein, wir haben keinen Gangstuhl an Bord', ohne einen Vorschlag zu machen, was ich tun sollte", erinnert sich Berry. "Da ich zum Glück über eine gute Oberkörperkraft verfüge, habe ich mich durch den Gang zur Toilette geschleppt, während das Personal weiterhin Getränke servierte."

"Hat mich gedemütigt"

Ihr Partner hievt Berry auf die Toilette und muss sich von einem unfreundlichen Crewmitglied auch noch anhören, dass "behinderte Menschen an Bord Windeln tragen sollten". Man hätte im Flieger keinen Platz für einen Gangsessel, "für einen Getränkewagen, Parfumwagen und Zigarettenwagen aber schon", kommentiert Berry.

Bisher hätte jeder Flug, auf dem sie bisher war, einen Gangsessel und "mitfühlendes Personal, das die Schwierigkeiten behinderter Menschen beim Reisen berücksichtigt", gehabt. "Das Leben als behinderter Mensch kann manchmal geradezu erniedrigend und peinlich sein, und leider war dies einer dieser Fälle", schreibt die junge Frau. "Mir direkt ins Gesicht zu sagen, dass ich eine Windel tragen soll, obwohl ich das nicht muss, und dass sie mit dieser Politik zufrieden sind, hat mich gedemütigt."

Schreierei im Flieger: Frau fordert "Adults only"-Flüge

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account sp Time| Akt:
GesundheitReiseReisenFlugzeugWelt

ThemaWeiterlesen