In Innsbruck

Gemeinsames Abendessen von Schwarz und Alaba

Die beiden Sportstars David Alaba und Marco Schwarz trafen sich in Innsbruck zum Essen. Beide sind nach einem Kreuzbandriss auf dem Weg zurück.

Sport Heute
Gemeinsames Abendessen von Schwarz und Alaba
David Alaba und Marco Schwarz gehen ein Stück des langen Wegs zurück gemeinsam.
GEPA

Ein Schicksal, das offenbar verbindet. Im Dezember verletzten sich die beiden österreichischen Sportstars David Alaba und Marco Schwarz schwer am Knie, zogen sich kurz nacheinander einen Kreuzbandriss zu. Jetzt sind beide in Innsbruck, arbeiten am Comeback. 

Die Gäste des italienischen Restaurants "Il Convento" in Innsbruck staunten am Montagabend nicht schlecht, als der ÖFB-Kapitän und der ÖSV-Star sich einen Tisch teilten. "Wir hatten das Vergnügen, den großen Fußballer David Alaba als Gast zu haben", verriet das Restaurant stolz auf Social Media.

Gemeinsames Training

Dass die beiden in der Tiroler Landeshauptstadt aufeinander treffen, ist aber kein Zufall. Beide wurden nach der Verletzung in der Privatklinik Hochrum vom Star-Chirurgen Christian Fink operiert, absolvieren beide die Reha auf dem Weg zurück in der Sporttherapie Huber und Mair in Innsbruck. 

Die Top Wintersport-News auf einen Blick

Fit zur EM?

Für Alaba und Schwarz ist der Zeitplan ein anderer. Während der ÖSV-Star noch bis Februar 2025 bis zum nächsten Großereignis, der Ski-WM in Saalbach, Zeit hat, startet für den Real-Star bereits im Juni die EURO in Deutschland. Es ist für den ÖFB-Kicker ein Rennen gegen die Zeit. Denn nach einem Kreuzbandriss brauchen Sport-Stars üblicherweise sechs Monate, um zurückzukommen. Der EM-Auftakt gegen Vize-Weltmeister Frankreich steigt am 17. Juni in Düsseldorf. 

Auf den Punkt gebracht

  • Die österreichischen Sportstars David Alaba und Marco Schwarz trafen sich in Innsbruck zum Essen, da beide sich auf dem Weg der Genesung von einem Kreuzbandriss befinden und sich in derselben Klinik und Sporttherapie befinden
  • Alaba muss sich beeilen, um rechtzeitig zur EURO 2024 fit zu werden, während Schwarz bis zur Ski-WM 2025 Zeit hat
red
Akt.
;