"Genug Bier da" – Gäste nächtelang in Pub eingeschneit

Das The Tan Hill Inn hat ausreichend Bier auf Lager (Symbolbild).
Das The Tan Hill Inn hat ausreichend Bier auf Lager (Symbolbild).Getty Images/iStockphoto
Kuriose Geschichte aus England: Rund 60 Gäste mussten wegen Schnee und Sturm bereits zwei Nächte lang in einem Pub ausharren.

Nicht nur in Österreich auch in anderen europäischen Ländern herrschte am Wochenende ein Schnee-Chaos. Das war auch der Grund warum derzeit in Nordengland rund 60 Gäste seit Freitag in einem Pub ausharren müssen.

Provisorische Schlaflager eingerichtet

Nachdem Konzertbesuch einer Oasis-Cover-Band strandeten einige Briten am Freitagabend im Tan Hill Inn im  nordenglischen Nationalpark Yorkshire Dales, berichtet die BBC. Für 60 Gäste dauert der Pub-Besuch schon zwei Nächte lang. Wegen starken Schneefalls und Sturm konnten sie den Heimweg nicht antreten. Viele nahmen die Situation mit Humor - es sei schließlich noch "jede Menge Bier da".

Der Herbststurm "Arwen" hatte in einigen Landesteilen Großbritanniens für ein Verkehrschaos gesorgt. Auch der Strom fiel in vielen Haushalten aus. Im Pub wurden provisorische Schlaflager eingerichtet. Das Tan Hill Inn liegt in 528 Metern Höhe. Bereits Samstagfrüh fiel schon ein Meter Schnee.

Besucher müssen wohl noch eine dritte Nacht verharren

Noch am Sonntag war unklar, wann die Gäste den Ort verlassen können würden. Laut BBC müssen sie sich wohl auch noch auf eine dritte Nacht im Tan Hill Inn einstellen.

Die Managerin Nicola Townsend erzählte, ihr Team bemühe sich, die Leute bei Laune zu halten. "Ich wollte einen Wettbewerb für den bestangezogenen Schneemann ausrufen, aber es war so kalt und der Wind so stark, dass das nicht geklappt hat."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
EnglandSchnee

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen