"Gerade telefoniert": Lugner nach Bocek-Tod fassungslos

Gerhard Bocek und Richard Lugner
Gerhard Bocek und Richard LugnerConny de Beauclair
Promi-Wirt Gerhard Bocek (Marchfelderhof) ist überraschend verstorben. Im Gespräch mit "Heute"  zeigte sich sein Freund Richard Lugner fassungslos.

Über 60 Jahre bewirtete Gerhard Bocek heimische und internationale Promis im berühmten "Marchfelderhof" in Deutsch Wagram– darunter Stars wie Liz Taylor, Bud Spencer, Tina Turner, Joe Cocker und Falco. Auch Richard Lugner zählte zu Boceks Stammgästen. Im Telefongespräch mit "Heute"  am Dienstagnachmittag zeigte sich Lugner zuerst noch ganz ungläubig – die Vorstellung, dass Bocek nicht mehr sei, war für den Baumeister einen Moment lang nicht zu fassen. Mit der traurigen Gewissheit konfrontiert, erzählte Richard Lugner von seiner jahrzehntelangen Freundschaft mit dem Promi-Wirt.

Gemeinsame Pläne für die Zukunft

Lugner und Bocek hatten noch gemeinsame Zukunftspläne. "Lugnerov", eine eigene Vodka-Marke, wollten die beiden auf den Markt bringen. "Dazu haben wir vergangene Woche noch telefoniert", erzählte Lugner, hörbar kopfschüttelnd, im "Heute"-Gespräch. Es sei eines von mindestens fünf Telefonaten im neuen Jahr gewesen. Lugner feierte zuletzt seinen 88. Geburtstag im Marchfelderhof. Die Nachricht von Boceks Tod sei für Lugner "schlimm und kaum zu glauben".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tha Time| Akt:
Richard Lugner

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen