Gerettet! Kätzchen steckte in Wand fest

Zeugen hörten ein Miauen, alarmierten die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte konnten die Katze nach einer Stunde befreien.

Ein herziges Fellknäuel sorgte am Montag für einen Feuerwehreinsatz in Leoben (Stmk.). Anwohner hörten gegen Mittag eine miauende Katze, konnten das Geräusch aber nicht lokalisieren. Sie alarmierten die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Stadt.

Nach längerer Suche konnten die Einsatzkräfte das Kätzchen aufspüren: Es hatte sich in den Zwischenraum zweier Garagen verirrt. Mit einem Bohrhammer wurden vorsichtig zwei Löcher in die Wand geschlagen und die Katze nach etwa einer Stunde befreit. Das junge Tier wurde dem Tierschutz zur weiteren Betreuung übergeben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pic Time| Akt:
KatzeTiereFeuerwehrSteiermarkLeoben

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen