Gerissenes Stromkabel schockt Bim-Fahrgäste

Bild: Leser-Reporter Daniel Panic

Glück im Unglück für die Fahrgäste der Straßenbahn-Linien 18, D und O: Um 8 Uhr riss ein Lastwagen beim Wiedner Gürtel/Quartier Belvedere die Oberleitung der Bim ab. Die herabfallenden Stromkabel bedrohten mehrere Fahrgäste, die an der Haltestelle warteten.

"Das Stromkabel riss plötzlich ab und fiel herunter. Gott sei Dank war keiner auf den Schienen, es wurde keiner verletzt. Ein Passant wurde etwas von den funkensprühenden Kabeln umzingelt, aber konnte schnell von einen Mitarbeiter der Wiener Linien geborgen werden", berichtet Heute-Leser-Reporter Daniel Panic. Er selbst stand etwa sechs Meter von den Kabeln entfernt.

Laut Wiener Linien riss ein Lastwagen die Oberleitung ab. Die betroffenen Linien wurden geteilt geführt, von den Behinderungen betroffen waren auch die am Ort des Vorfalls verkehrenden Buslinien, die lokal umgeleitet wurden. Die Arbeiten an der Oberleitung dauerten bis 13.00 Uhr.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen