Gesichtsöl soll vor Handy-Strahlung schützen

Bild: Getty Images

Das sogenannte High-Energy Visible Light schädigt die Haut mehr, als UV-Strahlen. Naturkosmetik-Hersteller Annemarie Börlind will jetzt ein Mittel dagegen gefunden haben.

Nicht nur Sonnenlicht, sondern auch auch das Licht von Handys, Tablets, Computer und Fernsehen lässt unsere Haut schneller altern. Schuld daran ist das sogenannte High Energy Visible Licht (HEV-Licht oder Blue Light). Dieses soll sich aufgrund freier Radikale negativ auf unsere Zellen auswirken.

Eine amerikanische Studie der Universität von New Mexico will sogar bewiesen haben, dass es noch viel schädlicher als etwa die UV-Strahlung der Sonne für die Haut sein soll und wesentlich tiefer eindringt. Die Folge sind Falten, Hyperpigmentierung und auch entzündliche Hauterkrankungen, wie etwa Akne.

Öl aus der Natur

Natürlich ist es für viele undenkbar einfach das Handy zu verbannen. Die ist auch gar nicht mehr notwendig. Denn der Naturkosmetik-Hersteller Annemarie Börlind will jetzt das Wundermittel aus der Natur gefunden haben, eine Pflanze, die den perfekten Blue-Light-Schutz in sich trägt: Die Tagetes, oder auch Studentenblume genannt. Aus ihr wird der Wirkstoff Lutein gewonnen, der wiederum dank seiner chemischen Struktur das HEV-Licht absorbieren kann.

Life auf Facebook

Sie wollen in puncto Fashion & Beauty, Genuss, Reise, Motor und Gesundheit immer auf dem neuesten Stand sein?

Dann folgen Sie uns auf Facebook: www.facebook.com/heuteLife

Zum Einsatz kommt es in Annemarie Börlinds "3 in 1 Gesichtsöl".

In einem Video zeigt der Hersteller, wie das blaue Licht zwar durch normales Gesichtsöl, aber nicht durch das Wunder-Öl dringt:

Jetzt muss man nur noch daran glauben.

(Chrisitne Scharfetter)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Beauty

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen