Gestohlenes Kennzeichen auf eigenes Auto montiert

Zwei Polizisten stellten den Dieb.
Zwei Polizisten stellten den Dieb.Bild: Fotolia
Ein 24-Jähriger montierte ein gestohlenes Kennzeichen auf sein eigenes, nicht zugelassenes Fahrzeug. Zivilpolizisten fiel der Schwindel auf.
In Bregenz fiel am Samstag gegen 06 Uhr früh einem Lenker auf, dass das Kennzeichen seines Pkws fehlte. Er verständigte daraufhin umgehend die Polizei.

Erst am Montagvormittag erkannte ein Polizist in Zivil das Kennzeichen auf einem Auto wieder, welches auf dem Parkplatz eines Baumarktes stand. Der Beamte beschloss mit einem Kollegen, das Fahrzeug zu observieren.

Täter ist geständig



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Gegen 10:30 Uhr konnten die Polizisten drei Personen beobachten, die in das Auto steigen wollten und hielten diese auf. Unter ihnen auch der 24-jährige Fahrzeughalter.

Der 24-Jährige war geständig. Es stellte sich heraus, dass sein eigener Pkw nicht angemeldet war und er deshalb das gestohlene Kennzeichen auf den Wagen montierte. (ds)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
BregenzNewsVorarlbergDiebstahl

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen