Gesundheitsministerin wirbt für den Life Ball

SP-Gesundheitsministerin Rendi-Wagner unterstützt die Life-Ball-Kampagne "Know Your Status".
SP-Gesundheitsministerin Rendi-Wagner unterstützt die Life-Ball-Kampagne "Know Your Status".Bild: Andy Wenzel
Am Samstag steigt in Wien wieder der Life Ball. Für die dazugehörige Kampagne "Know Your Status" gibt es prominente Unterstützung.

Die Schauspielerinnen Uma Thurman und Kate Winslet oder das Model Tatjana Patiz haben es getan: Sie haben sich für die heurige Life-Ball-Kampagne "Know Your Status" ablichten lassen. Jetzt unterstützt auch die Gesundsheitsministerin, selbst Medizinerin, die Kampagne, mit der Menschen dazu aufgefordert werden, ihren Immunstatus testen zu lassen.

Der ernste Hintergrund: Aktuell leben laut Weltgesundheitsorganisation WHO fast 37 Millionen Menschen mit HIV und Aids. Durch die sehr guten Behandlungsmethoden kann man zwar trotz einer HIV Infektion heute ein mehr oder weniger „normales" Leben führen. Endgültiges Heilmittel ist aber immer noch nicht gefunden.

Hälfte der Infizierten kennt Immunstatus nicht

Fast die Hälfte der Infizierten weltweit kennt aber ihren Immunstatus nicht. In Europa ist es einer von sieben HIV-Infizierten. Einer der Gründe: Gesetze, die die Übertragung des HI-Virus unter Strafe stellen, erschweren den Zugang zu HIV-Aufklärung und Behandlungen und halten Menschen davon ab, sich auf HIV testen zu lassen. In den vergangenen Jahren ist auch wieder eine gewisse Leichtsinnigkeit im Sexualverhalten aufgetreten.

Ministerin: Jede HIV-Infektion eine zu viel

Pamela Rendi-Wagner: „Jede HIV-Infektion ist eine zu viel. Wissen schützt. Deswegen unterstütze ich den Life Ball und die Kampagne 'Know your status' voll und ganz. Schaffen wir mehr Bewusstsein für HIV und senken wir die Hemmschwelle, sich testen zu lassen."

Geschätzt 50 Prozent der HIV-positiven Menschen weltweit wissen nichts von ihrer Infektion. Mit der Kampagne "Know Your Status" wird dazu aufgefordert, sich testen zu lassen. Damit soll ein deutlicher Anstieg von HIV-Tests bewirkt werden.

Life-Ball-"Vater" Gery Keszler über die Kampagne: Mit Know Your Status wollen wir das Wissen um den eigenen Immunstatus so selbstverständlich machen wie das Wissen um die eigene Blutgruppe. Die Gründe, warum selbst in unseren Bekannten- und Familienkreisen HIV/AIDS Tests nicht oder selten gemacht werden, sind nur allzu menschlich. Viele glauben, nicht betroffen zu sein oder haben Angst vor der Realität einer HIV Infektion, sowie den gesundheitlichen und gesellschaftlichen Konsequenzen. Unwissenheit ist besonders in diesem Fall mindestens genauso ansteckend.

Die Gesundheitsministerin selbst wird am Life Ball auch kurz sprechen und sie hat eine Vertreterin des Frauenvolksbegehrens als Gast auf den Ball eingeladen.

(bob)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsPolitikGesundheitSport-TippsPamela Rendi-WagnerLife Ball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen