Gewalt und Drohungen an Schulen in OÖ nehmen zu

In Wels gab es wegen einer Amokdrohung einen Polizeieinsatz. 
In Wels gab es wegen einer Amokdrohung einen Polizeieinsatz. Matthias Lauber
Die Anzeigen wegen Gewalt an Schulen in OÖ steigen an. Das zeigt eine Anfragebeantwortung des Innenministeriums. 

Wird das Klima an den Schulen in OÖ immer rauher? Neue Zahlen des Innenministeriums legen das zumindest nahe. Die FPÖ wollte von Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) per parlamentarischer Anfrage genaue Zahlen wissen. Anlass war ein Vorfall in einer Schule in Pasching im vergangenen November. 

Damals hatte ein 14-jähriger Schüler an der NMS Langholzfeld seine Lehrerin hinter deren Rücken mit einer Schreckschusspistole bedroht, ohne dass diese es bemerkte. Mitschüler filmten mit dem Handy mit, es gab eine Anzeige. Die Folgen: Ein Polizeieinsatz, ein Waffenverbot für den Bursch und eine Suspendierung durch die Bildungsdirektion.

Die FPÖ wollte nun konkret wissen, wieviele solcher Anzeigen es in OÖ pro Jahr gibt. Die wichtigsten Zahlen aus der Beantwortung:

 Anstieg bei Körperverletzungen

Die Zahl der Anzeigen wegen "Strafbarer Handlungen gegen Leib und Leben" (leichte und schwere Körperverletzung) lag 2015 noch bei 107. Im Jahr 2019 (für 2020 gibt es wegen der Pandemie keine vergleichbaren Daten) waren es 133 Fälle. Ein Anstieg um 24 Prozent!

 Mehr Drohungen

Einen dramatischen Anstieg gibt es bei den Anzeigen wegen "Strafbarer Handlungen gegen die Freiheit" – also Nötigung und gefährliche Drohung. 2015 gab es an Schulen in OÖ 34 solcher Anzeigen, 2019 waren es 78 Fälle. Eine Steigerung um 130 Prozent – mehr als das Doppelte!

 Anzeigen steigen insgesamt leicht

Insgesamt stieg die Zahl der angezeigten Straftaten an Schulen in OÖ leicht an. 719 waren es 2015, im Jahr 2019 waren es 774 (siehe Tabelle unten). Es gibt nämlich auch Bereiche, in denen die Zahl der Anzeigen zurückging. Etwa bei den "Strafbaren Handlungen gegen fremdes Vermögen" (Diebstahl, Raub etc.). Da gab es 2015 noch 559 Fälle, 2019 waren es 502.

Die Zahl der angezeigten Straftaten an Schulen in OÖ laut Innenmininsterium.
Die Zahl der angezeigten Straftaten an Schulen in OÖ laut Innenmininsterium.BMI

Fast verdoppelt hat sich die Zahl der Anzahl der ermittelten Tatverdächtigen. Im Jahr 2015 waren es 307 Verdächtige, im Jahr 2019 hingegen 602. Warum das so ist, wird in der Anfragebeantwortung nicht erklärt. 

Die Zahl der ermittelten Tatverdächtigen hat sich fast verdoppelt.
Die Zahl der ermittelten Tatverdächtigen hat sich fast verdoppelt.BMI
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rep Time| Akt:
SchulePolizeiGewaltInnenministerium

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen