Höhepunkt am Freitag

Gewaltiger Sonnensturm! Polarlichter treffen Österreich

Keine vier Wochen nach dem letzten Nordlicht-Spektakel in Österreich trifft nun der nächste Sonnensturm voll ein.

Newsdesk Heute
Gewaltiger Sonnensturm! Polarlichter treffen Österreich
Seltenes Naturspektakel: Auch in Österreich waren die Polarlichter am 5. November deutlich zu sehen.
Leserreporter

Wettertechnisch so einiges los ist die nächsten Tage in Österreich. Spätestens Freitagabend schlägt der Schnee-Hammer voll zu, selbst in Wien sind am Samstag dann zweistellige Zentimeterhöhen möglich, auf den Bergen gut und gerne weit über ein Meter. Am Sonntag folgt die Bibber-Kälte mit Tiefstwerten um -15 Grad.

Wer sich bei diesem Wetter-Chaos vor die Türe traut, kann dabei aber ein wahres Spektakel erleben – sofern das Wetter mitspielt, natürlich. Denn wie "Futurezone" berichtet, gab es am Mittwoch eine gewaltige Sonneneruption. Der daraus entstandene Sonnensturm ist gerade auf den Weg Richtung Erde und wird einen Volltreffer landen.

    Im Raxgebiet brachten die Polarlichter sogar die Pisten zum "Glühen".
    Im Raxgebiet brachten die Polarlichter sogar die Pisten zum "Glühen".
    raxalpe.com

    Höhepunkt Freitagfrüh

    Am stärksten sichtbar werden die Polarlichter in den frühen Morgenstunden des Freitags, wenn es noch dunkel ist. Der Höhepunkt sollte gegen 13 Uhr erreicht sein, auch am Abend sind laut "Futurezone" aber noch Sichtungen möglich. Vielerorts werden jedoch dichte Wolken den Blick zum Himmel verdecken.

    Es braucht also auch eine gute Portion Glück. Im Donauraum und im Südosten stehen die Chancen noch am Besten. 

    Der geomagnetischer Sturm wird auf der fünfstufigen Skala als G3 klassifiziert. Ein solcher war es auch, der am 5. November zu spektakulären Nordlichtern in ganz Österreich führte – mehr dazu hier.

    red
    Akt.