Glawischnig offenbar vor Abgang bei Novomatic

Eva Glawischnig
Eva GlawischnigBild: Helmut Graf
Dem Wirtschaftsmagazin "trend" zufolge steht der Abgang von Eva Glawischnig bei Novomatic bevor. Das berichtet das Heft in der neuesten Ausgabe am Freitag.
Beim Glücksspiel-Konzern Novomatic ist so einiges im Umbruch. Nicht nur Chef Harald Neumann geht, offenbar scheint auch die ehemalige Chefin der Grünen, Eva Glawischnig betroffen zu sein.

Bildungskarenz, dann Adé

Wie das Magazin berichtet, befindet sich Glawischnig derzeit auf Bildungskarenz, die bis November läuft. Intern werde aber stark daran gezweifelt, dass sie aus dieser wieder zurückkehrt.

Die ehemalige Grünen-Chefin ist bei Novomatic war seit 2018 für Corporate Responsibility und Nachhaltigkeit zuständig. Dem Konzern bleibt sie weiter verbunden, wie es im "trend" heißt, weil sie weiterhin Aufsichtsrätin der Novomatic-Tochter Löwen Entertainment bleibt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsWirtschaftNovomaticEva Glawischnig

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen