Viel nackte Haut, teure Klunker und süße Welpen

Heidi Klum und ihre Mädchen sind auf den Hund gekommen. Starfotograf Rankin schaut vorbei und schon fliegen die Klamotten.
Heidi Klum ist für die "Germany's Next Topmodel"-Folge am Donnerstag (21.3.) ein Doppeljackpot gelungen. Starfotograf Rankin und Supermodel Gisele Bündchen schauen in der Sendung vorbei.

Hunde statt Unterwäsche

Rankin will die Mädchen nackt knipsen. Ihre intimsten Stellen verdecken sie mit süßen Hundewelpen. Was die Nachwuchsmodels nicht wissen: Rankin sucht ein Model für seine neue deutschlandweite Kampagne des Bundesverkehrsministeriums. Das verrät den jungen Frauen keiner. Ihr Shooting ist gleichzeitig ein hochkarätiges Casting.

Bling-Bling um 2,5 Mio.

Neben Hunden tragen Heidis Schützlinge auch Schmuck. Und der hat es ebenfalls in sich. Die Klunker sind 2,5 Millionen wert. Die Pretiosen von Lorraine Schwartz wurden schon von Beyoncé, Kim Kardashian oder Angelina Jolie getragen.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Supermodel ...

Als dann auch noch Gisele Bündchen vorbeischaut, um den Mädels Tipps zu geben, sollten eigentlich alle auf Wolke 7 des Modelhimmels schweben. Stattdessen gibt es hinter den Kulissen dicke Luft.

... und Gewalt

Untereinander fetzen sich die jungen Frauen. Und als Jasmin zuschlägt, wird sogar ein Anwalt aktiv und will die Ausstrahlung der Sendung verhindern. Auch die Polizei wird eingeschaltet.

(lam)



Nav-AccountCreated with Sketch. lam TimeCreated with Sketch.| Akt:
SzeneTVHeidi Klum

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren