"Goldfinger"-Model Margaret Nolan gestorben

Margaret Nolan massierte Sean Connery in Bond-Film "Goldfinger".
Margaret Nolan massierte Sean Connery in Bond-Film "Goldfinger".imago images
Schauspielerin und Model Margaret Nolan ist tot. 1964 schlüpfte sie für den Bond-Film "Goldfinger" in die Rolle der Masseurin Dink.

Traurige Nachrichten aus Hollywood: Model und Schauspielerin Margaret Nolan ist im Alter von 76 Jahren gestorben. Die Britin war das goldbemalte Model in der '"Goldfinger"-Titelsequenz und auf dem '"Goldfinger"-Poster. Außerdem massierte sie in dem Kult-James-Bond-Film Filmstar Sean Connery, der darin den 007-Agenten verkörperte. 

Regisseur Edgar Wright, mit dem sie zuletzt für den Film "Last Night in Soho" zusammengearbeitet hat, bestätigte ihren Tod in den Sozialen Netzwerken. "Es ist meine traurige Pflicht, euch mitzuteilen, dass die Schauspielerin und Künstlerin, die großartige Margaret Nolan, verstorben ist. (...) "Nachdem sie mit den Beatles aufgetreten war, war sie in 'Bond nicht nur eine Ikone, sondern auch Teil des 'Carry On'-Casts", schreibt er.

"Sie wird sehr vermisst werden"

Wright beschreibt sie als "lustig, scharfsinnig und voller unglaublicher Geschichten". "Ich bin so froh, dass ich sie kennenlernen durfte. Mein Herz ist bei ihrer Familie und bei allen, die sie geliebt haben. Sie wird sehr vermisst werden", beendet er sein Posting.

Nolan hatte neben dem Bond-Klassiker zahlreiche Auftritte im Theater sowie in anderem Filmen, unter anderem in "Yeah! Yeah! Yeah!" (1964) mit den Beatles. 1965 zierte sie das Cover des Männer-Magazins "Playboy". Fünf Jahre war sie mit ihrem Kollegen Tom Kempinski verheiratet. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
James Bond

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen