Fiel das keinem auf?

Gottschalk kennt wohl Schweinsteiger nicht

Tage nach der letzten "Wetten, dass?"-Show mit Thomas Gottschalk ist er noch immer Thema Nummer eins. 

Heute Entertainment
Gottschalk kennt wohl Schweinsteiger nicht
Thomas Gottschalk hatte seine Problemchen mit den Namen.
picturedesk

Zum Abschluss lieferte der Showmaster noch einige Sprüche und Gesten ab, die wahrscheinlich für immer in Erinnerung bleiben werden. Neben dem Streit mit Shirin David und seiner "Maulkorb"-Rede zum Abschluss, wird im Netz nun diskutiert, ob er seine Gäste überhaupt kannte.

Schweinhöfer? Schweigsteiger? 

Bei seiner Verabschiedung erklärte  Gottschalk bereits, dass er sich Sorgen mache, dass er seine Gäste irgendwann nicht mehr wirklich kennen würde. Und vielleicht war das bei seiner letzten Sendung schon der Fall.

Den aufmerksamen Beobachtern dürfte wohl direkt beim ersten Promi-Besuch aufgefallen sein: Moment! Hier stimmt etwas nicht.

Als Matthias Schweighöfer die Bühne betritt, wird er ein wenig anders vorgestellt, als er es sich wohl erwartet hätte. Der Schauspieler, der mittlerweile auch in Hollywood seinen Durchbruch hat, wird von Thommy als "Matthias Schweinsteiger" vorgestellt.

Schweinsteiger? Der Fußballstar? Der sollte doch erst kommen. Möglich, dass Gottschalk sich zu dem Zeitpunkt bereits so auf die Kicker-Legende gefreut hat, dass er den Namen vertauscht hat. Oder?

Wohl kaum. Denn bevor Bastian Schweinsteiger sich auf die Couch setzt, wird er vom Moderator zunächst als Bastian "Schweigsteiger" begrüßt und nachher lediglich als Bastian "Stein" angesprochen. Zum krönenden Abschluss kommt auch noch ein "Sebastian" hinzu. Autsch!

    Ein letztes Mal gibt sich Gottschalk die Ehre.
    Ein letztes Mal gibt sich Gottschalk die Ehre.
    Philipp von Ditfurth / dpa / picturedesk.com
    red
    Akt.