Gottschalk will Lena nicht in seiner Show

Entertainer Thomas Gottschalk mit Lena Meyer-Landrut bei "Wetten, dass..." im Jahr 2010.
Entertainer Thomas Gottschalk mit Lena Meyer-Landrut bei "Wetten, dass..." im Jahr 2010.imago images
Eine neue Folge "Wetten, dass..." ist geplant. Eine Künstlerin darf dort aber nicht auftreten: Ex-ESC-Siegerin Lena Meyer-Landrut.

Mehrere prominente Gäste nehmen am 19. November wieder Platz bei der TV-Show "Wetten Dass..."-Moderator Thomas Gottschalk sagte bereits im Vorfeld, welche Sängerin in die Sendung definitiv nicht kommen wird.

"Nichts gegen diese verdienten Künstler, aber..."

Er erklärt gegenüber der "Bild": 'Stell dir vor, am Ende singt Queen 'We are the champions' – da sind wir richtig! Und auch, wenn Paul McCartney mit 80 reingeschoben wird.' Aber: Wir sind nicht richtig mit Mark Forster oder mit Lena Meyer-Landrut, behaupte ich. Nichts gegen diese verdienten Künstler, aber es ist tatsächlich für mich wichtig, dass wir eine 'Größe' zeigen, die man mir nicht erklären muss." Harte Worte. Was wohl Lena und Mark Forster dazu sagen?

Jetzt lesen: "Komme nicht mehr klar" – Lena macht Schock-Ansage

Gottschalk statt Jauch bei "Wer wird Millionär?"

Daneben kommt Gottschalk auf den Beginn zu seiner Karriere zu sprechen. "Mir wurde damals alles angeboten", erzählt er. Er wurde unter anderem für die TV-Show "Wer wird Millionär" angefragt. Doch der Moderator hatte keine Lust darauf: "Ich hätte dieses Format nach zwei Jahren in die Grütze moderiert, weil ich jedem, der irgendwas wusste, gesagt hätte: 'Was bist du für ein Typ, der so eine Scheiße weiß', und weil ich notfalls geholfen hätte und weil ich gesagt hätte: 'Komm, lass es, nimm deine Million und hau ab, aber lass mich in Ruh damit.'"

Jetzt lesen: "Billig" – für Lenas Bikinifoto hagelt es Kritik

VIP-Bild des Tages

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
Thomas GottschalkLena Meyer-Landrut

ThemaWeiterlesen