YouTube-Star "King of Random" stürzt in den Tod

11 Millionen Follower trauern um Youtube-Star Grant Thompson: Der "King of Random" kam beim Paragliding in Utah ums Leben.
YouTuber Grant Thompson ist tot: Der 38-Jährige ist am Montag beim Paragliding im US-Staat Utah gestorben. Wie BBC berichtet, war Thompson mit seinem Bruder unterwegs, als er in der Nähe des Sand Hollow State Parks abstürzte. Mit Hilfe eines GPS-Gerätes, den Thompson auf sich trug, konnte seine Leiche am nächsten Tag geborgen werden.

Der YouTube-Star war unter den Namen "The King of Random" bekannt geworden. Auf seinem Channel hatte er über 11 Millionen Abonnenten, seine zahlreichen Videos wurden insgesamt mehrere Milliarden Male aufgerufen. Einer der erfolgreichsten Clips war ein Experiment, in dem Thompson die Frage stellte: "Was passiert, wenn man sich flüssigen Stickstoff auf das Gesicht wirft?"

Thompson stellte die Frage: "Was passiert, wenn man sich flüssigen Stickstoff auf das Gesicht wirft?" und probierte es gleich selbst. (Video: YouTube/The King of Random)

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. In einem Interview im Jahr 2017 erzählte der 38-Jährige, wie er als Kind in der Schule gemobbt wurde. Nach der Schule habe er sich entschieden, Pilot zu werden. Nach zehn Jahren in der Fliegerei wechselte er die Branche und wurde Immobilienmakler. Er sei bereits "halb pensioniert" gewesen, als er auf die Idee kam, Videos zu drehen, in denen er Dinge aller Art bastelte.



Sein größter Hit: Thompson zeigt, wie man Gummibärchen in Form von Legos herstellt. (Video: YouTube/The King of Random) (kle/20 Minuten)

Nav-AccountCreated with Sketch. kle TimeCreated with Sketch.| Akt:
USANewsWeltYouTubeTodesfallYoutube

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren