Grazer Forscher: E-Zigarette ist "gesund"

Symbolbild
SymbolbildBild: iStock

Politisch bekommt die E-Zigarette einen schlechte Ruf umgehängt. Das ist in den Augen des Grazer Forschers Bernhard-Michael Mayer ein "Skandal".

Toxikologe Bernhard-Michael Mayer von der Grazer Karl-Franzens-Universität ortet nichts weniger als einen "gesundheitspolitischen Skandal". Für ihn werden E-Zigaretten zu Unrecht verteufelt, er bezeichnet sie sogar als "gesund".

Konkret seien sie weniger gesundheitsschädlich, als ihnen nachgesagt wird. In Tabakrauch seien 4.000 toxische und krebserregende Stoffe enthalten, E-Zigaretten hingegen, würden diese Verbrennungsprodukte nicht enthalten.

Das, was aus der E-Zigarette herauskommt, vergleicht Mayer mit Asthma-Inhalatoren. Auch da entsteht ein Nebel, das Aerosol heißt. Die toxischen Stoffe im Blut eines E-Zigarettenrauchers seien auf dem Level von Nichtrauchern.

Nikotin verteufelt

Das Nervengift Nikotin will Mayer ebenfalls in Schutz nehmen: "Das Nikotin hat den schlechten Ruf, weil es immer mit dem Rauchen asoziiert wurde. Wenn man das aber isoliert betrachtet, sieht man, dass Nikotin ein relativ harmloser Stoff ist - ich vergleiche das gerne mit Koffein."

E-Zigaretten können COPD heilen?

Mayer spricht von einem gesundheitspolitischen Skandal. Man wolle die E-Zigarette bewusst schlecht machen: "Es gibt ja unzählige Erfahrungsberichte, wo Leute mit COPD berichten, also der chronischen Bronchitis: Die Leute können wirklich das Fortschreiten dieser Erkrankung stoppen, indem sie das Rauchen aufhören und auf E-Zigaretten umsteigen."

Es geht um's Geld

Der Forscher glaubt, dass es nur um Geld geht. Die Pharmaindustrie und die Politik hätten die Kontroverse um die E-Zigarette erst heraufbeschworen. Nikotin-Ersatzprodukte würden der Pharma-Industrie sehr viel Geld bescheren, der Staat fürchte um die massiven Steuereinnahmen aus Tabakzigaretten.

Die Zahl der 14.000 Menschen, die jährlich an den Folgen des Rauchens sterben, könnten bei einem groß angelegten Umstieg auf E-Zigaretten rapide sinken, ist Mayer überzeugt. (csc)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LPD SteiermarkGood NewsGesundheitRauchverbotE-Zigarette

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen