Grazer wird nach Python-Biss in Penis nun weltberühmt

Der Python-Biss auf Grazer WC geht um die Welt.
Der Python-Biss auf Grazer WC geht um die Welt.ORF, LPD Steiermark, Scrrenshots
Ein Pensionist aus Graz ist wahrlich nicht vom Glück verfolgt – eine Schlange biss ihn am WC ins Genital. Nun schaffte es seine Story bis nach Indien.

Ein kleiner Biss am stillen Ort in Graz tönt laut durch die weite Welt des Webs: Der Grazer Walter E. (65) wurde am Montagmorgen um 6 Uhr Opfer einer gemeinen Python-Attacke auf der Toilette, "Heute" berichtete. Der Pensionist sprach danach im ORF über den furchtbaren Vorfall, bei dem er von der ungiftigen Schlange an unangenehmster Stelle "gezwickt" und leicht verletzt wurde. Das Tier war wohl durch die Kanalrohre aus der Wohnung eines Nachbarn entwischt, der insgesamt elf (!) Würgeschlangen und einen Gecko dort beherbergt. Er kassierte nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung, eine Abnahme seiner Tiere wird aktuell geprüft. Mit Mühen musste das bissige Reptil am Montag durch Expertenhand aus der Toilette gefischt werden.

Nachricht kam bis nach Indien

Die unangenehme Geschichte mit dem  – gottseidank – glimpflichen Ausgang blieb den internationalen Klatschspalten, wie der britischen Daily Mail, nicht verborgen. Noch gestern machte die schaurige Nachricht international in Sozialen Netzwerken und diversen Online-Magazinen die Runde – und gelangte sogar bis ins ferne Indien beim Portal TimesNowNews. Das Opfer hat davon freilich nichts – "Ich hab jetzt Angst vor dem Toilettegang, schaue jedesmal vorher hinein", meinte Walter E. noch am Montag, als ihm der Schrecken sichtbar in den Knochen saß.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ct Time| Akt:
KörperverletzungHaustiereUnfallPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen