Gregoritsch-Coach vor Duell mit Glasner im Krankenhaus

Heiko Herrlich muss ins Krankenhaus
Heiko Herrlich muss ins KrankenhausImago Images
Der deutsche Bundesligist FC Augsburg muss am Sonntag im Duell gegen Wolfsburg ohne Heiko Herrlich auskommen. Der Coach musste ins Krankenhaus. 

Wie der Klub von Michael Gregoritsch mitteilte, wurde beim 48-Jährigen ein Pneumothorax diagnostiziert. Dabei handelt es sich um eine Ansammlung von Luft zwischen Lunge und Brustwand. 

"Ich bin auch nur ein Laie, aber der Verdacht liegt nahe, dass dies Heiko in der Nacht beim Husten passiert ist", erklärte Augsburg-Manager Stefan Reuter. Ein Corona-Test war jedenfalls negativ ausgefallen. 

Herrlich muss sich nun einige Tage in stationäre Behandlung begeben, wird das Duell am Sonntag gegen Oliver Glasners Wolfsburger verpassen. Die Co-Trainer Tobias Zellner, Jonas Scheuermann und Iraklis Metaxas werden die Augsburger derweil nach Abstimmung mit Herrlich betreuen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wem Time| Akt:
FC AugsburgDeutsche Bundesliga

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen