Grenze zu: Heute fährt der letzte Zug nach Prag

Die Zugverbindungen werden massiv eingeschränkt. Die ÖBB lässt unzählige Bahnen in den Bahnhöfen stehen.

Die aktuellen Vorsichtsmaßnahmen wirken sich auch auf die ÖBB aus. Bereits seit den frühen Morgenstunden sind alle Verbindungen zur Slowakei gekappt. Am Abend fährt dann der letzte Zug nach Prag, ab Mitternacht sind auch die Gleise nach ganz Tschechien und Polen dicht.

Kostenlose Stornierung

Auf der Homepage der ÖBB werden aktuell nur Fehlermeldungen bei Bahnhöfen in Italien, Tschechien und der Slowakei angezeigt. Auch das tschechische Unternehmen Regio.Jet stellt vorerst den Zugverkehr ein, wurde mitgeteilt.

Wer Tickets von und nach Italien, der Slowakei, Tschechien oder Polen, für den Zeitraum bis 3. April gekauft hat, kann diese kostenlos am ÖBB-Ticketschalter stornieren.

++ Alle aktuellen Infos zum Coronavirus und Österreich gibt's hier ++

++ Wie es um die Corona-Epidemie weltweit steht, liest du hier. ++

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsMaria Theresia von ÖsterreichÖBBCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen