Grippefälle in NÖ jetzt auf Rekordniveau

Viele Grippekranke in NÖ.
Viele Grippekranke in NÖ.Bild: iStock
Bei der Österreichischen Gebietskrankenkasse in NÖ waren insgesamt 15.531 Personen wegen der Grippe oder grippaler Infekte krankgemeldet - ein Höchststand im heurigen Jahr.
Neben den rasch steigenden Corona-Fällen (Anm.: 631 in NÖ, Stand 24.3., 16 Uhr) wurde auch ein neuer Höhepunkt im heurigen Jahr bei den Grippe-Fällen in NÖ erreicht.

In Kalenderwoche 12 waren bei der Österreichischen Gebietskrankenkasse in NÖ insgesamt 15.531 Personen krankgemeldet, davon 15.322 wegen grippaler Infekte und 209 wegen der echten Grippe. Das waren 33,44 Prozent der Gesamtkrankenstände. Die echten Grippefälle gingen zwar zurück, dafür stiegen die grippalen Infekte deutlich an.

Zum Vergleich: NÖ-Zahlen der Vorwochen

KW11: 12 519 (12 222 + 297 echt) = 27,83 %

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. KW10: 11 422 (11 014 + 408 echt) = 26,42 %

KW 9: 10 510 (10 026 + 484 echt) = 24,83 %

KW 8: 11 427 (10 730 + 697 echt) = 26,20 %

KW 7: 13 534 (12 585 + 949 echt) = 29,58 %

Bei den echten Grippefällen ist zwar ein deutlicher Rückgang erkennbar. Nimmt man die grippalen Infekte hinzu, ist aber ein neuer Höhepunkt in der Vorwoche erreicht worden. Auch der Anteil an den Gesamtkrankenständen (33,44 %) bedeutet einen neuen Höchststand.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NiederösterreichNewsNiederösterreich