Grippemaske selber machen: So geht es!

Horrende Preise für ausverkaufte Grippemasken bezahlen? Muss nicht sein. "Heute" hat die Anleitung für die DIY-Grippemaske. Die meisten haben die Bestandteile bereits Zuhause!
Grippemasken haben in Asien bereits seit langem Tradition. Dort werden sie vor allem gegen die Luftverschmutzung in Ballungszentren eingesetzt. Hochkonjunktur haben sie jetzt gerade durch die Corona-Krise.

"Heute" hat eine simple und leicht herstellbare Grippemaske gewählt und "nachgenäht".

Was man für die DIY-Grippemaske braucht



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. - Stoffflecken (möglichst weich)

- Nadel und Faden (oder eine Nähmaschine)

- Gummiband (kann man z.B. auch aus einer Unterhose entnehmen)

- Schere

- Papier (für die Schnittvorlage)

Die einzelnen Schritte haben wir in der Foto-Show genau dokumentiert.

1. Online gibt es zahlreiche Schnittvorlagen. Diese einfach ausdrucken oder nachzeichnen.

2. Auf den Stoff auflegen und sechs gegengleiche Stücke ausschneiden.

3. Die Stücke an der Nasenpartie zusammennähen. Anschließend die Wattierung (weiß) auf eines der Außenstücke anheften.

4. Die Stoffteile gegengleich mit dem Rücken (Muster außen) aufeinander legen und an den oberen und unteren Kanten zusammennähen.

5. Nun wie einen Strumpf umdrehen, schon hat man die Außenseite!

6. An den Seiten wird anschließend noch ein Gummiband eingenäht. (Hier einige Stiche an der selben Stelle setzen, damit das Gummiband nicht ausreißen kann.)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Fashion&BeautyGesundheit