Welt

Großbritannien verhängt Quarantäne für alle Reisenden

Nachdem in Großbritannien zwei Omikron-Fälle nachgewiesen wurden, hat Boris Johnson eine Quarantänepflicht für alle Einreisenden verkündet. 

Heute Redaktion
Teilen
Der britische Premierminister Boris Johnson
Der britische Premierminister Boris Johnson
HOLLIE ADAMS / AFP / picturedesk.com

Die Ausbreitung der Omikron-Variante bereitet vielen Experten Sorgen. Einige Länder reagieren nun mit drastischen Maßnahmen. Großbritannien verhängt eine verpflichtende Quarantäne für alle Einreisenden, wie der britische Premierminister Boris Johnson am Samstag in London mitteilte.

PCR-Test verpflichtend

Touristen müssen am zweiten Tag nach ihrer Einreise einen PCR-Test machen und bis zum Erhalt eines negativen Ergebnisses in Quarantäne gehen, so Johnson.

In Großbritannien wurde die Omikron-Variante bei zwei Reiserückkehrern nachgewiesen. Die spanische Regierung hatte daraufhin ihrerseits die Einreisebestimmungen für Briten verschärft. Ab Mittwoch dürfen nur noch vollständig immunisierte Personen aus Großbritannien nach Spanien einreisen, ein negativer PCR-Test reicht nicht mehr.

1/61
Gehe zur Galerie
    <strong>23.04.2024: Dieser Milliardär brachte René Benko zu Fall.</strong> Ein Mittagessen mit Logistik-Milliardär Klaus-Michael Kühne war der Anfang vom Ende. Benko bettelte bei dem Deutschen, <a data-li-document-ref="120032711" href="https://www.heute.at/s/dieser-milliardaer-brachte-rene-benko-zu-fall-120032711">kassierte jedoch eine Abfuhr &gt;&gt;&gt;</a><a data-li-document-ref="120032509" href="https://www.heute.at/s/beaengstigend-flieger-kreiste-stundenlang-ueber-wien-120032509"></a>
    23.04.2024: Dieser Milliardär brachte René Benko zu Fall. Ein Mittagessen mit Logistik-Milliardär Klaus-Michael Kühne war der Anfang vom Ende. Benko bettelte bei dem Deutschen, kassierte jedoch eine Abfuhr >>>
    "Heute"-Montage, Material APA-Picturedesk