Große Sorge um 81-Jährigen – Polizei sucht Abgängigen

Auch ein Polizeihubschrauber ist im Einsatz. (Symbolbild).
Auch ein Polizeihubschrauber ist im Einsatz. (Symbolbild).picturedesk.com
Seit Mittwochabend stehen in Haus im Ennstal zahlreiche Rettungskräfte im Einsatz. Gesucht wird nach einem Mann (81), der seit Dienstag abgängig ist.

Seit Mittwochfrüh ist das beschauliche Haus im Ennstal (Bezirk Liezen) in heller Aufregung. Denn am Morgen wurde bei der Polizei Anzeige erstattet, dass ein 81-Jähriger seit Dienstagabend von seiner Wohnadresse abgängig sei. Sofort starteten die lokalen Einsatzkräfte eine Suche nach dem Vermissten.

50 Einsatzkräfte vor Ort

An dieser waren die Bergrettung Ortsstelle Haus und Gebiet Oberes Ennstal mit etwa 50 Personen, vier Ortsstellen der Freiwilligen Feuerwehren, zwei Polizeihubschrauber sowie vier Polizisten beteiligt. In den Nachtstunden wurde die Suchaktion vorerst eingestellt.

Am Donnerstagmorgen wurde die Suche nach dem Pensionisten wieder aufgenommen. Im Einsatz sind die Feuerwehr Haus und Wasserdienststützpunkte aus dem Bezirk Liezen, ein Polizeihubschrauber, Polizeidiensthundeführer, Alpinpolizei sowie Beamte der Polizeiinspektion Haus. Die Suche ist bislang nicht von Erfolg gekrönt gewesen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
SteiermarkHausEnnsLiezen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen