Großer Strohballenbrand im Bezirk Gänserndorf

Strohballenbrand im Bezirk Gänserndorf
Strohballenbrand im Bezirk GänserndorfFF Markgrafneusiedl
Großalarm für die Feuerwehr nahe Großhofen: Aus ungeklärter Ursache gerieten zahlreiche Strohballen in Brand.

Alarm für die Feuerwehren im Bezirk Gänserndorf am Samstagabend: Zwischen Großhofen und Glinzendorf waren aus noch ungeklärter Ursache zahlreiche Strohballen, die auf einem Feld gelagert waren, in Brand geraten.

Mehrere Feuerwehren mit rund 90 Feuerwehrleuten standen im Einsatz und versuchten, das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Ein umfassender Löschangriff wurde durchgeführt, 25 Atemschutzträger kämpften gegen das Feuer, mit zwei Radladern wurden die Strohballen auseinandergeräumt und zerlegt.

140 Strohballen in Brand

Nach mehreren Stunden und mit der Mithilfe von zwei Bauern konnten die 140 Strohballen separiert und kontrolliert abgebrannt werden. 

"Nach fast sechs Stunden Brandbekämpfung konnte der Einsatz beendet und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden. Die Feuerwehren Großhofen und Glinzendorf übernahmen die Feuerwache", heißt es seitens der FF Markgrafneusiedl. "Die Zusammenarbeit mit anderen Hilfsorganisationen, der Polizei und der Rettung funktionierte einwandfrei."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wes Time| Akt:
BrandFeuerFeuerwehreinsatzFeuerwehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen