Großes Gehirn macht nicht schlauer

Macht ein größeres Gehirn intelligenter? Diese Frage beschäftigt die Menschheit seit mehr als hundert Jahren. Ein Team unter Führung von Uni-Wien-Forschern fand jetzt heraus: Die Gehirn-Größe ist nicht ausschlaggebend für den IQ, wichtiger ist die Struktur.

Mehr als 8.000 Personen wurden u.a. mit Magnetresonanztomografie getestet. "Die vorliegende Beobachtung bedeutet, dass die Größe des Gehirns für IQ-Testleistungen nur eine untergeordnete Rolle spielt", sagt Jakob Pietschnig von der Uni Wien.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen