Grüne schlagen Alarm: Fehlende PCR-Tests an Schulen

Georg Ecker von den nö. Grünen
Georg Ecker von den nö. GrünenDie Grünen NÖ
Laut den Grünen sollen mehrere Schulen in NÖ, etwa die HTL Mödling oder das BG/BRG Klosterneuburg, gar keine oder zu wenig Tests erhalten haben.

Die Grünen Niederösterreich erhielten Informationen, wonach mehrere Schulen in Niederösterreich – etwa die HTL Mödling oder das BG/BRG Klosterneuburg – gar keine oder nicht genügend PCR-Tests erhalten haben - ein weiterer Kritikpunkt nach den nicht abgeholten PCR-Tests an Schulen.

Grüne orten Probleme bei Verteilung

„Ein wesentliches Kriterium für den Erfolg der sicheren Eingangsphase sind die PCR-Tests. Wir wollen daher von der NÖ Landesregierung bzw. Bildungsdirektion wissen, ob alle Schulen rechtzeitig mit den Test-Kits ausgestattet wurden und wo die Probleme bei der Verteilung der Tests liegen“, sagt Grüne NÖ-Bildungssprecher und Landtagsabgeordneter Georg Ecker.

"Landesregierung ist gefordert"

Er stellt dazu eine Anfrage an Bildungslandesrätin Teschl-Hofmeister. „Sicherheit an den Schulen ist die Voraussetzung dafür, dass der Schulalltag mit möglichst geringen Einschränkungen gestaltet werden kann. Daher ist die Landesregierung gefordert, mögliche Probleme schnellstmöglich zu beheben“, fordert Ecker.

Mit den fehlenden Testkits habe das Unternehmen "Covid Fighters" nichts zu tun. Die Anlieferung der Testkits liege im Zuständigkeitsbereich des Bildungsministeriums, heißt es auf "Heute"-Anfrage seitens des Unternehmens.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wes Time| Akt:
SchuleCoronavirusCoronatest

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen