GTA V bietet jetzt Pokébälle als Waffe an

Ein findiger Programmierer hat es nun tatsächlich geschafft, das erfolgreichste Smartphone-Spiel mit einem der erfolgreichsten Computerspiele der letzten Jahre zu verbinden. Zocker der PC-Version von Grand Theft Auto V haben jetzt die Möglichkeit, ihre Gegner mit Pokébällen auszuschalten.

Ein findiger Programmierer hat es nun tatsächlich geschafft, das erfolgreichste Smartphone-Spiel mit einem der erfolgreichsten Computerspiele der letzten Jahre zu verbinden. Zocker der PC-Version von Grand Theft Auto V haben jetzt die Möglichkeit, ihre Gegner mit auszuschalten.  
Genau wie bei Pokémon Go wirft der Protagonist mit Pokébällen auf seine Gegner, die daraufhin verschwinden. Allerdings ist die Zahl der Bälle auf sechs beschränkt, auch nach Pokéstops oder Arenen wird man in Los Santos vergeblich Ausschau halten.

Möglich macht das Ganze ein Patch, den man downloaden kann.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen