Günstiger Wohnraum im Quartier "Neu Leopoldau"

Grün- und Freiflächen verleihen dem gesamten Wohngebiet "Neu Leopodau" eine angenehme Atmosphäre zum Leben.
Grün- und Freiflächen verleihen dem gesamten Wohngebiet "Neu Leopodau" eine angenehme Atmosphäre zum Leben.Bild: Visualisierung: OLN
Auf Bauplatz L entstehen in drei Wohnhäusern 114 geförderte Mietwohnungen – davon 38 SMART-Wohnungen.

Ziel in "Neu Leopoldau" ist es, speziell für junge Wiener Wohnraum zu schaffen, der kostengünstig, qualitätsvoll und sozial nachhaltig ist. Geplant sind Startwohnungen sowie Heimeinheiten für Alleinerzieher, Studenten, Lehrlinge und Jugendliche. Dazu Wohngemeinschaften, eine Baugruppe und ein Kindergarten. Leistbarer Wohnraum ergibt sich durch gut organisierte, sehr kompakte und funktionale Grundrisse.

Private Freiflächen

Das Neubauprojekt "NELE!" auf Bauplatz L besteht aus drei Wohnhäusern mit insgesamt 114 geförderten Mietwohnungen – davon 38 SMART-Wohnungen. Es entsteht im Südosten des neuen Baugebiets auf dem Gelände des ehemaligen Gaswerk Leopoldau – zwischen Ruthergasse und Thayagasse im 21. Bezirk. Das Wohnungsangebot umfasst Zwei- bis Sechs-Zimmer-Wohnungen in Größen von 56 bis 100 m².

Jede Wohnung verfügt über einen privaten Freiraum: Balkon, Loggia mit Balkon oder Mietergarten. Gegen Aufpreis gibt es individuell zusammenstellbare Ausstattungen wie Abstellboxen, Pflanztröge, Trennwände oder Sonnenschutz. Bauplatzübergreifende Grün- und Freiflächen sind für das gesamte Wohngebiet geplant. Ein internes Wegenetz verbindet die Bauplätze mit Gaswerkpark, Spielangeboten, Gymnastik- und Sportmöglichkeiten.

Nähe zu U1-Station Leopoldau

Auf Bauplatz L entsteht ein "grüner Platz" mit altem Baumbestand, Spielflächen und Sitzmöglichkeiten rund um die Häuser. Dieser Platz bildet mit dem Vorplatz das Herz der Siedlung, da hier alle Zugänge zusammenlaufen. Es gibt einen Gemeinschaftsraum (ideal für Feierlichkeiten),

eine Waschküche und einen Kinderspielplatz im Freien. Geplant ist auch ein Quartiersmanagement für das gesamte Areal "Neu Leopoldau".

Lage und Infrastruktur sind gut: Autofahrer haben eine Anbindung an die A22 über die Shuttleworthstraße. Mit den Autobussen 28A und 29A gelangt man sehr einfach zur U1 und

S -Bahn Leopoldau. Leicht zu erreichen ist das Shopping Center Nord. Die Erholungsgebiete Alte Donau, Donaupark und Neue Donau liegen wie die Albert-Schultz-Eishalle in der Nähe.



Zum Projekt:

21., Neu Leopoldau – Bauplatz L

Bauträger: ARWAG

Planung: SMAC/ArchiMedia

Baubeginn: Herbst 2018

Bezugstermin: Frühjahr 2020

Kosten: Eigenmittel: € 495,–/m² (SMART: € 60,–/m²), monatlich: ca. € 7,29/m² (SMART: € 7,50/m²).

Kontakt: www.arwag.at (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenWiener Wohnen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen