Haaland-Berater droht Dortmund mit Wechsel zu Bayern

Mino Raiola droht Dortmund mit einem Haaland-Wechsel zu Bayern.
Mino Raiola droht Dortmund mit einem Haaland-Wechsel zu Bayern.Imago Images
Mino Raiola legt im Transfer-Poker rund um Erling Haaland offenbar nach, droht Borussia Dortmund mit einem Wechsel nach München. 

Kommt die Transfer-Sensation doch noch zustande? Seit Wochen wird über einen Haaland-Abgang im Sommer spekuliert. Spätestens seit der Reise von Star-Berater Raiola und Haaland-Papa Alf-Inge nach Spanien. Das Duo führte bereits mit dem FC Barcelona und Real Madrid erste Gespräche. 

Einem Sommer-Wechsel hatten die Schwarz-Gelben eigentlich einen Riegel vorgeschoben, dem Norweger ein Preisschild in Höhe von zumindest 150 Millionen Euro umgehängt. 

Raiola droht Dortmund

Raiola möchte den Wechsel allem Anschein nach trotzdem in diesem Sommer über die Bühne bringen. Deshalb sollen gerade Verhandlungen mit der BVB-Spitze rund um Sportdirektor Michael Zorc laufen, vermeldet jedenfalls das britische Portal "CaughtOffside".

Demnach habe Raiola den Borussen auch gedroht. Sollte der BVB nicht einlenken, würde der Star-Berater seinen 20-jährigen Schützling im Sommer 2022 dann zu den Bayern transferieren. 

Ablöse greift nächstes Jahr

Der Hintergrund: Im kommenden Sommer greift eine vertraglich verankerte Ausstiegsklausel in der Höhe von 75 Millionen Euro, könnten die Dortmunder den Transfer nicht verhindern. So könnten die Bayern dann zuschlagen. Gleichzeitig geht es für den gewieften Spielerberater auch um seine Prämie. Mit einer höheren Ablösesumme könnte Raiola sein eigenes Konto aufbessern. 

Dass die Bayern jedenfalls auf der Suche nach einem Nachfolger für Robert Lewandowski sind, ist ein offenes Geheimnis. Da würde Haaland jedenfalls passen. Vor allem, wenn er lediglich 75 Millionen Euro kosten würde, quasi ein Schnäppchen wäre. Neben dem deutschen Serien-Champion und den beiden spanischen Großklubs, die hoch verschuldet sind und eine millionenschwere Haaland-Ablöse nicht stemmen könnten, werden auch immer wieder Premier-League-Schwergewichte wie Manchester United, Liverpool, Manchester City oder Chelsea ins Spiel gebracht. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Deutsche BundesligaBorussia DortmundErling Braut HaalandFC Bayern München

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen