Hacker klauen Bitcoins im Wert von 70 Mio US-Dollar

Bitcoins sind in aller Munde.
Bitcoins sind in aller Munde.Bild: iStock
In Slowenien wurde eine Bitcoin-Börse Opfer eines riesigen Hacker-Angriffs. Der Schaden ist immens.

Bitcoins befinden sich derzeit im Aufschwung, wie noch nie. Viele ärgern sich nun nicht früher in die Kryptowährung investiert zu haben. Andere wiederum sagen der Digital-Währung ein baldiges Ende voraus.

Bevor dieses eintrifft, wollten Hacker den derzeitigen Höhenflug ausnutzen: Unbekannten ist es gelungen, in die digitalen Geldbörsen von Nicehash.com einzubrechen. Bei dem Angriff, den die Betreiber-Website als "hochprofessionell und ausgeklügelt" beschreibt, sind insgesamt 4.700 Bitcoins gestohlen worden.

Bitcoin knackt 14.000-Dollar-Grenze

Umgerechnet haben diese aktuell einen Wert von rund 70 Millionen US-Dollar. Nicehash rät Nutzern, ihre Passwörter zu ändern. Man habe eine Untersuchung eingeleitet und arbeite mit den lokalen Behörden in Slowenien zusammen, um zu verstehen, wie es zum Vorfall kommen konnte.

Unterdessen steigt der Kurs der Kryptowährung weiter: Am Donnerstag war ein Bitcoin über 14.000 Dollar Wert. Innerhalb von einer Woche konnte man den Wert also um rund 4.000 Dollar steigern. (slo)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Nationalmannschaft SlowenienGood NewsDigitalisierung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen