Härteeinlagen: Gegner bricht Test gegen Capitals ab

Phil Lakos flog mit einer Spieldauer-Disziplinarstrafe aus dem Rink.
Phil Lakos flog mit einer Spieldauer-Disziplinarstrafe aus dem Rink.picturedesk.com
Schräge Generalprobe für die neue Saison: Der slowakische Klub Nitra bricht ein Testspiel gegen die spusu Vienna Capitals wegen Härteeinlagen ab.

Kein Freundschaftsspiel! Im Match zwischen dem NK Nitra und den Caps ging es am Sonntag heiß her. Der Trainer des slowakischen Erstligisten, Antonin Stavjana, zieht die Reißleine. Der Head Coach lässt seine Spieler in Minute 39 abtreten. Zuvor kam es zu beidseitigen Härteeinlagen.

Im Mitteldrittel wird die Partie hitzig. Raubein Phil Lakos bringt einen Slowaken zu Fall. Die Referees sprechen eine 5 Minuten plus Spieldauerstrafe aus. Während der fünfminütigen Unterzahl baut der HK Nitra seine Führung um zwei Tore auf 5:1 aus. Die Partie ist in der Folge durchgehend von Strafen geprägt. Die Kühlboxen beider Mannschaften bleiben fast nie unbesetzt. Nachdem sich Wiens Youngster Lukas Piff in Minute 38 ein schlagkräftiges Duell mit einem Slowaken lieferte, kochen kurz darauf endgültig die Emotionen über. Daraufhin entscheidet sich der Trainer für den Spielabbruch.

Dave Barr, Head-Coach der Capitals: "Wir haben uns vorgenommen, im letzten Vorbereitungsspiel vor dem Liga- Start, ein hartes, physisches aber natürlich faires Spiel zu spielen. Leider haben die Referees offenbar nicht ihren besten Tag erwischt. Dementsprechend hitzig ist es dann auch auf dem Eis geworden. Wir können aus dem Spiel, obwohl wir 1:5 zurücklagen, einiges Positives mitnehmen. Mir hat imponiert, wie unser Team zusammengehalten hat, eben in den Situationen, in denen es auf dem Eis ruppig geworden ist. Meine Spieler haben als Mannschaft gespielt. Klar ist aber auch: Wir müssen Strafen vermeiden. Nitra gelangen drei Tore im Powerplay, zwei davon als wir eine 5-Minuten-Strafe kassiert hatten. Wenn du viel in Unterzahl agierst, dann werden deine Special-Teams müde, die restlichen Spieler sitzen hingegen nur auf der Bank. Du kommst nie in einen Spiel-Rhythmus. Daran müssen wir arbeiten."

Am Freitag starten die Caps zu Gast bei Meister KAC in die Saison. Puls24 überträgt ab 19:30 Uhr live.

Spielabbruch im letzten Test

HK Nitra - spusu Vienna Capitals     5:1 (3:1, 2:0, -:-) 

Tore HKN:Filip Bajtek (2. Min.), Josef Balasz (17. Min.), Robert Varga (20., PP1, 25., Min., PP1), Willie Raskob (23. Min., PP1)
Tor Caps:Matt Neal (13. Min., PP1)

Line-Up der Caps: 
Goalies: #29 Bernhard Starkbaum | #70 David Kickert
1. Linie: #5 Dominic Hackl, #91 Charlie Dodero -#10 Patrick Antal, #19 Brody Sutter, #12 Corey Tropp
2. Linie: #2 Lukas Piff, #18 Shawn Lalonde - #37 Christof Kromp, #63 Cliff Pu, #96 Niki Hartl
3. Linie: #4 Phil Lakos ©, #7 Matt Prapavessis - #11 Sascha Bauer, #9 Matt Neal, #3 Armin Preiser
4. Linie: #40 Bernhard Posch, #25 Alexander Maxa – #55 Nicolai Meyer, #23 Fabio Artner, #8 Mathias Böhm

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
Wintersport

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen