Hagel-Unwetter fegt über Teile Österreichs hinweg

Wörgl-Hagel im Unterland—Fotocredit: ZOOM.TIROL
Wörgl-Hagel im Unterland—Fotocredit: ZOOM.TIROLZOOM.TIROL
Entlang fast des gesamten Alpenhauptkamms ziehen am Freitagnachmittag schwere Unwetter hinweg. Teilweise ging dabei auch Hagel nieder.

Die Unwetterzentrale warnt am Freitag in weiten Teilen des Landes vor schweren Unwettern. Für Bezirke in insgesamt sechs Bundesländern wurde mittlerweile Warnstufe Rot ausgegeben. In Tirol wurde am Freitagnachmittag auch schwerer Hagelniederschlag dokumentiert. 

Im Tiroler Unterland zog dieses bereits gegen 16 Uhr über die Dörfer hinweg. Davon betroffen war u.a. auch Wörgl, wie die Bilder der kleinen Yvonne und Maximilians zeigen. Die beiden Kinder zeigen stolz ihre "Trophäen" (siehe Bildershow). Für Wörgl gilt übrigens nach wie vor Warnstufe rot. 

Im Laufe des späteren Nachmittags sind am Freitag im Westen erste kräftige Gewitter zu erwarten, die sich im Laufe der Nacht entlang der Nordalpen mit teils stürmischen Böen ostwärts ausbreiten. Örtlich besteht dabei die Gefahr von Starkregen und Hagel. In einigen Regionen wurde bereits Warnstufe Rot ausgegeben.

In der zweiten Nachthälfte bzw. in den frühen Morgenstunden vom Samstag sind dann auch in der Osthälfte recht verbreitet kräftige Schauer und Gewitter möglich.

Diese Warnung gilt aktuell für ganz Österreich. (Stand 30.07.2021, 17 Uhr).
Diese Warnung gilt aktuell für ganz Österreich. (Stand 30.07.2021, 17 Uhr).UWZ
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
UnwetterWörglTirolUBIMET

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen